Schaltfläche Handy +436603290044 Mo - Fr 7:30 - 17:00

So gestalten Sie Ihr Gartenhaus kindgerecht

Gartenhaus GARDEON mit Überdachung - in dem GARDEON eines Kunden
Publikované 02.08.2021 14:00

Es gibt zahlreiche Gründe, einen schönen Garten haben zu wollen. Manche möchten gerne etwas anpflanzen, andere einfach nur in der Sonne liegen können. Ein Großteil denkt beim eigenen Garten gar nicht mal an sich selbst, sondern zuerst an die Kinder.

Einen Garten zu haben, in dem die eigenen Kinder und ihre Freunde spielen und toben können, ist unbezahlbar. Doch damit man die Kleinen nicht die ganze Zeit im Blick haben und aufpassen muss, sollte Sicherheit immer höchste Priorität sein. Umherliegende Gegenstände, defekte Spielgeräte und Ähnliches stellen Gefahrenquellen dar, die leicht zu vermeiden wären. Ein hochwertiges und gut konstruiertes Garten- und Gerätehäuschen ist da gleich in mehreren Hinsichten hilfreich!

Lagerraum für Spielzeug und Geräte

Im eigenen Garten ist viel Platz für Spiel und Spaß und das in der Sicherheit einer gewohnten Umgebung. Eine Rasenfläche eignet sich für Ballspiele, zum Springschnurspringen oder einfach zum Herumtollen. Eine Schaukel, ein Klettergerüst und ein Sandkasten bieten zusätzliche Möglichkeiten für Ihre Kinder. Doch je mehr Geräte und Spielzeug sich ansammelt, umso wichtiger wird entsprechender Stauraum.

Wenn Spielsachen im Rasen liegen bleiben, schadet es ihnen nicht nur, sie stellen auch ein Sicherheitsrisiko dar. Auch beim Verstauen sollte darauf geachtet werden, dass nichts um- oder herunterfallen kann und dass sich Kinder nicht verletzen können. Ein Gartenhaus mit entsprechend ausgestaltetem Innenraum ist hierfür bestens geeignet. Eingebaute Schränke oder Aufhängungssysteme helfen dabei, alle möglichen Gegenstände gut sortiert und auch sicher unterzubringen – perfekt organisiert und immer bereit!

Sichere Überwinterung

Bewegung ist nicht nur gesund, sie soll auch Spaß machen! Im Garten können Ihre Kinder allen möglichen Aktivitäten nachgehen – wenn Sie Ihnen eine ganz besondere Freude machen möchten, investieren Sie vielleicht sogar in ein Trampolin oder einen Pool. Und wenn es so richtig heiß ist, ist ein Pool nicht nur für die Kleinen schön, sondern auch für die Großen. :-)

Solche Anschaffungen gehören im Winter richtig verstaut und gelagert, damit sie nicht unter Schnee und Matsch Schaden nehmen oder kaputtgehen. Ein Gartenhaus eignet sich wunderbar dafür, saisonale Gerätschaften wie Schlitten, Poolzubehör und Fahrräder witterungsgeschützt einzulagern. Auch bei den immer populärer werdenden Elektrofahrrädern –und rollern ist besonders darauf zu achten, dass sie entsprechend verwahrt und sicher vor Wind und Wetter (und Diebstahl) sind.

Geheimversteck oder Hobbyraum

Jedes Kind braucht einen Rückzugsort, der sicher vor Erwachsenen ist. Eine Gartenhütte gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Kinder so ein Geheimversteck zu schaffen. Mit der entsprechenden Ausstattung und etwas Fantasie lassen sich Festungen, Höhlen und vieles mehr erschaffen, magische Orte, an denen sich Kinder kreative entfalten können.

Wenn Ihre Kinder schon älter sind, lassen sich Garten- und Geräteschuppen auch optimal als Hobbyraum nutzen. Dort können sich die jungen Leute mit Freunden treffen, Partys feiern oder einfach in Ruhe fernsehen. Sie bieten auch Platz für einen Tischfußballtisch, eine Dartscheibe oder sogar eine Leinwand für einen Beamer. Teenager wissen es sehr zu schätzen, wenn man ihren Freiraum und ihre Privatsphäre respektiert und sie einen Ort haben, den sie sich so gestalten können, wie sie wollen.

 

Quellen (source):
Fotos GARDEON