Schaltfläche Handy +436603290044 Mo - Fr 7:30 - 17:00

Wie verläuft die Montage der Reihengaragen?

Montiert im Laufe von 2 Tagen!

Brauchen Sie einen sicheren Parkplatz für 3,4 oder gleich mehrere Autos? Besitzen Sie große Vans, die verlässlich untergebracht sein sollen? Und das alles am besten so schnell wie möglich? Na dann ist die Reihengarage von GARDEON genau das richtige für Sie! Unsere Familienfirma bietet Ihnen ein stabiles, montiertes Bauwerk an, das schon in ein paar Stunden nutzbereit auf dem gewünschten Aufstellort stehen kann. Die stabile Konstruktion aus Stahl wird dabei sicher alle Ihre Motor-Schätze aufbewahren. Zu einem der größten Vorteile unserer Reihengaragen zählt auf jeden Fall auch der Preis. Erwerben Sie die neue Garage schnell und preiswert! :-)

Wie schaut jedoch die Montage der Reihengarage aus? Würden Sie gerne mehr erfahren? Schauen Sie sich unsere Montage in Trenčianske Teplice an. Diese wunderschöne maßangefertigte Reihengarage haben die GARDEON Monteure im Laufe von 2 Tagen zusammengestellt.

 

Noch bevor die eigentliche Montage stattfinden kann benötigen wir ein stabiles, waagerechtes Fundament in das die Garage später verankert wird. Optimal ist in diesem Fall eine Betonplatte (die benötigten Parameter schicken wir dem Kunden immer natürlich im Voraus zu).

Am vereinbarten Termin liefern unsere Monteure alles was zur Montage benötigt wird – sämtliche Kontruktionsteile, die Verankerungstechnik und verschiedenstes Montagewerkzeug. Da wir alles mithilfe von Vans bis 3,5 t liefern und bei der Montage keinen Kran und keinerlei schwere Technik benötigen, sind wird nicht von der Umgebung abhängig – es werden keine Straßensperren und spezielle Genehmigungen gebraucht.

Die Paneele aus denen die Reihengarage besteht tragen die Männer in den Händen bis zum Fundament.

Die selbstragenden, zertifizierten Wandpaneele werden eins nach dem anderen korrekt aufgestellt und zusammenmontiert. Die Garage wird so zu sagen aus reinem nichts vor Ihren Augen stehen. :-)

Sämtliche Montageteile werden mit viel Gefühl fürs Detail hergestellt – inkl. Oberflächenbehandlung aus der Innen- und Außenseite des Bauwerks. Auf Wünsch könne die einzelnen Wände noch um Konstruktionsöffnungen für Zubehör (wie z.B. Türe, Fenster oder Oberlichte) ergänzt werden.

Die Außenseite der Stahlwände wird bereits mit einem beständigen Acrylat-Putz geliefert – genau dank diesem Detail sind die montierten Fertiggaragen von GARDEON auf den ersten Blick von gemauerten Garagen kaum zu unterscheiden. Dabei ist ihre Realisation jedoch viel einfacher, sauberer und schneller als bei den traditionellen Garagen.

Nach dem Aufbau der Wände werden über die Konstruktionsöffnungen für die Tore horizontale Stirne befestigt. Die tragen der finalen Festigkeit und Stabilität der Bauwerke bei.

Es folgt eine sorgfältige Kontrolle der Positionierung. Wenn alles auf dem richtigen Ort steht, kann in das Fundament geankert werden. Da wir bei der Montage ausschließlich professionelles Akku-Werkzeug der Marke HILTI benutzen, brauchen wir keinen Strom.

Die einzelnen Elemente für die Verbindung und Verankerung der Konstruktion bestehen aus qualitativem hochfestem verzinktem Stahl, der für die hohe Stabilität und Widerstandsfähigkeit der montierten Garage sorgt. Alle Parameter unterliegen statischen Berechnungen.

Bei Bedarf können die Wände noch um weitere Konstruktionselemente ergänzt werden. Z.B. im Falle von breiteren Garagen wird oft ein EXTRA länglicher Dachträger benötigt (dieser wird von beiden Seiten noch mit Stützen vervollständigt).

Am ersten Abend stehen also alle Wände fest auf dem Fundament. Morgen geht’s weiter.

Der nächste Schritt: die Montage der Dachkonstruktion. Die Basis bilden hierbei Dachträger aus Stahl mit I Profilen, die laut dem Projekt an die Garagenwände befestigt werden.

Die beständige Oberflächenbehandlung aller Metallelemente der Konstruktion bildet die zweifache Feuerverzinkung, die sie langzeitig vor Wettereinflüssen schützt.

An die Konstruktion aus I Trägern wird später die Trapez-Dachdeckung montiert. Diese wird nachträglich mit der Attika (einer speziellen Dachblende) umrundet.

Nach der Montage der Dachdeckung wird direkt fleißig an dem Aufsetzen der Garagentore gearbeitet – es werden die Leitschienen montiert.

Weitere Mitglieder des Montageteams arbeiten in der Zwischenzeit mit dem Zubehör. Fenster, Türe und Oberlichte werden reingestellt.

Wir nähern uns dem Finale – es kommen die eigentlichen Garagentore auf die Reihe (in diesem Fall handelte es sich um Sektionaltore). Natürlich muss man jedes Tor einzeln mit dem zugehörigen Antrieb verknüpfen und einstellen – einfach so, damit im Endeffekt alles problemlos funktioniert.

Nur noch ein paar kleine Details und schon steht dem Kunden die praktische Reihengarage vor den Augen. Ästhetisch ansprechend, schnell und zu einem fairen Preis.

JETZT die Reihengaragen für mein Projekt bestellen!