Schaltfläche Handy +436603290044 Mo - Fr 7:30 - 17:00

Wie Sie Ihr neues Gartenhaus alljährlich nutzen können

Ein montiertes Gartenhäuschen von GARDEON mit Überdachung
Publikované 20.05.2021 09:08

Erinnern Sie sich gerne an die heißen Sommertage in Ihrem Garten? Sonne, duftende Blumen und frisches Obst und Gemüse. Warme Sommernächte mit der Familie und Freunden unter Ihrer Gartenpergola. Vielleicht gibt es in Ihrem Garten sogar einen Pool. Nach der heißen Sommerzeit erwarten uns noch ein paar warme Tage im Herbst… aber dann ist auch schon langsam aber sicher Winter an der Reihe. Was nun? Sie möchten sich nach der Arbeit einfach ausruhen und für eine Weile ausschalten können. Wandeln Sie Ihr Gartenhaus in ein Relax-Zentrum um. Heute zeigen wir Ihnen, wie das geht!

Unsere 3 Tipps sind in verschiedensten Varianten umzusetzen – selbst ein eher geringes Budget stellt kein Hindernis dar. :-) Da Sie das montierte Gartenhaus auch im Winter nutzen werden, sollten Sie jedenfalls mit einer isolierten Variante arbeiten. Das Häuschen wird ein bisschen Elektroinstallation und Heizen benötigen. Für den ultimativen Komfort können Sie selbst Wasser installieren – im Falle einer Sauna oder eines Gartengyms wäre dies sogar unvermeidbar. :-) 

Relax in der Heimsauna

Im Sommer haben wir vielmals die Sonne und Wärme schon so richtig satt. In kälteren Monaten hingegen, suchen wir nach einer Wärmequelle. Gönnen Sie sich ein bisschen Detox und Entspannung in Ihrer eigenen Gartensauna. Dank der hohen Temperatur und der Feuchte werden Sie sämtliche Toxine aus Ihrem Körper rausbekommen – und das ist in dem 21. Jahrhundert wirklich gefragt! :-) Entspannen Sie Ihre Muskeln und lassen Sie den Körper richtig regenerieren. Die Sauna-Sitzungen helfen auch mit der Durchblutung des Organismus und Senkung des Kortisolspiegels (bekannt auch als Stresshormon). Zudem regt die Sauna sogar den Metabolismus an.

Energie im eigenen Gym tanken

Sich zu bewegen ist ein muss – egal wie gut oder schlecht das Wetter im Moment ist. An Wintertagen kann es jedoch im Exterieur schon ein bisschen an Möglichkeiten mangeln. Die Lösung bietet Ihnen ein Mini-Hausgym. Eine gute Investition stellt in dem Fall z.B. ein Laufband oder ein Heimtrainer/Fahrrad dar. Falls Sie für den Fitnessraum nicht all zu viel Geld ausgeben möchten, können Sie sich einfach ein paar Hanteln, Gymnastikbälle und Springseile besorgen – die belasten Ihr Budget nicht zu stark, können aber den Raum perfekt ergänzen. Die ökonomische Gym-Variante bringt auch weitere Vorteile mit sich – das Häuschen wird nicht voll von schweren Geräten und kann somit schnell jederzeit umwandelt werden. Nutzen Sie den Raum z.B. für Yoga oder Pilates!

Ein Spielkasino (nicht nur für Kinder :)

Unser letzter Tipp ist perfekt für Familien mit Nachwuchs geeignet. Kinder unter 15 sind meistens keine große Fans von Saunas und Gyms. Aber ein cooles Spielkasino im Garten? Das würde auf jeden Fall gehen – da werden Träume wahr! :-) Stellen Sie sich den Spielraum nach Ihren Wünschen und Möglichkeiten zusammen. Bedenken Sie bei dem Kauf eines Pingpongtisches oder eines Billardtisches die Maße Ihres Gartenhauses. Tischfußball und Darts finden auch in kleineren Hütten ihren Platz. Auf jeden Fall darf in dem Häuschen eine bequeme Couch mit einem großen Fernseher und einer Spielkonsole nicht fehlen. Für Film- und Sportenthusiasten empfehlen wir eine Leinwand (inkl. Projektor :).

Was fehlt noch? Klar, Stereo. Musik hilft einem zu entspannen – in der Sauna, beim Sport und auch beim Spielen. Greifen Sie nach einem qualitativen kabellosen Lautsprecher. Sie können ihn dann einfach via WLAN oder Bluetooth verkuppeln und überall Ihre Lieblingsmusik genießen. Gerne auch beim Sommerurlaub. :)

Quellen (Source):
Fotos GARDEON