Schaltfläche Handy +436603290044 Mo - Fr 7:30 - 17:00

Was für ein Boden würde in meine neue Garage passen?

Herr Vostinar in der Doppelgarage von GARDEON
Publikované 09.04.2021 11:17

Sind Sie mit dem Boden in Ihrer Garage nicht zufrieden? Na dann sind Sie beim richtigen Beitrag gelandet! :-) Bei der Bodenauswahl gibt es gleich mehrere Varianten – verschiedene Anstriche, Matten oder Pflastersteine. Auf dem Markt gibt es wirklich unzählige Möglichkeiten an Bodenbelag – nicht jeder wird jedoch mit Ihren Wünschen und Bedürfnissen standhalten können. 

Der Untergrund wird langzeitig gefährdet und belastet – es ist ja keine Besonderheit, dass Wasser, Öl oder andere Chemikalien gerade auf dem Boden Ihrer Garage landen. Deswegen sollte auch der Bodenbelag widerstandsfähig und beständig werden! Versichern Sie Ihrer Garage die längstmögliche Lebensdauer. 

Die Basis für jeglichen Bodenbelag bildet immer ein qualitatives, festes und vor allem waagerechtes Fundament.

Anstriche

  • Betonanstriche
  • Epoxidanstriche

Bodenanstriche sind bei den meisten Kunden sehr beliebt und oftmals die Wahl Nr. 1 – wieso? Die Aufwandskosten sind nur gering und die Anfertigung geht relativ schnell. Am qualitativsten in diesem Segment sind Anstriche auf Epoxid-Basis, die in 3 Phasen aufgetragen werden:

  1. Phase – die Kontrolle bzw. der Ausgleich der Bodenfläche
  2. Phase – Penetration
  3. Phase – das Auftragen des Anstriches

GARDEON - der Boden einer Garage

GARDEON - der fertige Bodenbelag

Das finale glänzende Design des Bodens stellt einen der größten Vorteile des Epoxid-Anstriches dar. Zudem ist er in zahlreichen Farbvarianten und Ausführungen zu haben – mit ein bisschen Kreativität können Sie z.B. einen Granit-Effekt erzeugen. Bei einer qualitativen Verarbeitung wird Ihnen der Anstriche jahrelang ohne größerer Problemen nutzen. Ein Nachteil solch einer Lösung steckt in der Glätte des Bodens – da kann es schnell mal schlüpfrig werden…

Matten

  • Gummimatten
  • Vinylmatten

Die Matten stellen eine weitere schnelle und preisgünstige Bodenbelag-Variante für die Garagen dar. Für so einen Belag müssen Sie nur die Garage ordentlich abmessen (m2) und dann die benötigte Menge an Matten bestellen. Nach der Lieferung werden Sie die einzelnen Teile nur noch auflegen. Die Vorteile dieser Option bemerkt man wohl direkt – eine kinderleichte Installation und Wartungsfreiheit. Wo legen nun die Nachteile?Die Ecken der Matten lassen sich leicht beugen und wahrscheinlich werden sie sich mit der Zeit aufgrund der Belastung auch deformieren – daher müsste man sie dann regelmäßig gegen neue austauschen.

GARDEON - Bodenbelag aus Matten

Pflastersteine

  • Keramische Pflastersteine
  • Terrassenpflastersteine
  • Pflastersteine aus PVC

Falls Sie auf das Bodenesign einen besonders hohen Wert legen und bereit sind ein bisschen mehr Geld in die ganze Sache zu investieren, raten wir Ihnen nach Pflastersteinen zu greifen. Falls Sie sich um keramische Pflastersteine interessieren, sollten Sie nach einer frostbeständigen Option ohne Glasur suchen – die ist beständig, standfest und man verrutscht nicht. Terrassenpflastersteine werden meistens im Exterieur genutzt – selbst schlechtes Wetter macht ihnen nichts aus – deshalb werden sie auch für den Bodenbelag Ihrer Garage perfekt geeignet. Bei keramischen Pflastersteinen und Terrassenpflastersteinen muss man jedoch eins beachten – die Arbeit mit ihnen wird alles nur nicht einfach. Zudem haben sie auch die Tendenz zu verschimmeln.

Pflastersteine in der Garage

Bodenbelag aus PVC

Genauso wie anderes Sortiment hat auch der Bodenbelag aus PVC eine lange Entwicklung hinter sich. In den heutigen Tagen stellt das PVC-Pflaster eine schnelle und moderne Lösung für den Boden jeder Garage dar. Natürlich stehen im Angebot wiedermal zahlreiche Varianten – mit verschiedener Belastung und in den verschiedensten Farben. Suchen Sie sich genau das aus, was Sie in Ihrer Garage gebrauchen. Bei der Montage werden spezielle ,,Schlösser“ aneinander zugeschlagen – aus den einzelnen Elementen entsteht dadurch eine einheitliche Oberfläche, die sowohl wärme- als auch lärmisolierende Wirkungen aufweisen wird.

Vorteile des PVC-Pflasters

  • Hohe Beständigkeit
  • Modernes Design
  • Rutsch-sicher
  • Eine schnelle und simple Montage
  • Spezielles Kanalsystem für die Belüftung – gegen Schimmel, Fäule und Gestank
  • Nah zu wartungsfrei
  • Reparatur möglich auch bei einzelnen Elementen – man muss nicht direkt den gesamten Belag demontieren

Nachteile des PVC-Pflasters

  • Kostenaufwand
  • Nur bei überdachten Bauwerken zu empfehlen

Inspiration von einem der GARDEON Kunden

Quellen (source):
Fotos GARDEON
GARDEON Kunden
www.odolnepodlahy.sk