Schaltfläche Handy +436603290044 Mo - Fr 7:30 - 17:00

Warum will mein Auto nicht starten?

Autoservice
Publikované 03.03.2021 12:53

Endlich sind Sie im Auto. Sie möchten losfahren, doch es startet nicht. Die Stille deutet ein Problem an. Was könnte den schief gelaufen sein? Was ist passiert? Keine Panik – Ruhe bewahren. Überprüfen Sie, ob es sich da nicht nur um eine Kleinigkeit handelt, die Sie immer wieder vergessen. Wann ist es jedoch Zeit lieber Fachmänner an das Auto heranzulassen? 

Ist das Auto noch unter Garantie? Falls die Antwort JA lautet, empfehlen wir Ihnen sich direkt an den Händler zu wenden. Wenn Sie jedoch ein bereits älteres Auto zuhause stehen haben, werden wir Ihnen heute verraten, wie Sie es wieder ins Leben bringen können. 

Eine entladene/kaputte Batterie

Falls Sie Ihr Auto einfach nicht starten können, sollten Sie zuerst einen Blick auf die Autobaterrie werfen. Gerade bei älteren Autos kann es schnell zu Problemen mit der Batterie kommen – und vor allem im Winter. Die Autobatterie können Sie dabei einfach mithilfe eines Spannungsmessers überprüfen. Liegt der Wert unter 12V? Na dann ist damit zu rechnen, dass die Batterie einfach schon zu alt ist und langsam gewechselt werden sollte.

Autobatterien

Manchmal sind wir selbst Schuld an der entladenen Batterie. Wir haben z.B. die Lichter die ganze Nacht ausversehen leuchten lassen. In diesen Fällen braucht die Batterie einfach einen kleinen ,,Kick,,. Sie werden Starterkabel und einen guten Freund mit einem Auto benötigen. Haben Sie einen Freiwilligen gefunden? Super – los geht’s. Starten Sie das Auto Ihres Freundes. Schließen Sie das Pluspol zuerst an Ihr Auto und dann an das Fahrzeug Ihres Freundes. Machen Sie dann genau dasselbe mit dem Minuspol Kabel. Lassen Sie die Batterie laden – dies ist die erste Möglichkeit.

Starterkabel-Auto

Eine weitere Möglichkeit ist es ein Ladegerät zu nutzen – hierbei wird der ganze Prozess jedoch ein bisschen mehr zeit in Anspruch nehmen. Ist es Ihnen nun gelungen das Auto erfolgreich zu starten? Super, die Fahrt kann beginnen. :-) Falls es Ihnen auch jetzt nicht gelungen ist die Batterie zum Leben zu bringen, dann müssen Sie sich wohl nach einer neuen umschauen.

Auto-Ladegerät

Ein weiteres Problem könnte auch ein korrodiertes Kabel verursachen. In dem Fall rufen Sie am besten einen Abschleppdienst an, um das Auto von einem Fachmann überprüfen zu lassen.

Abgebrannte Sicherungen

Falls die Batterie in Ordnung ist, kontrollieren Sie den Sicherungskasten. Sieht die Sicherung verschmolzen aus? Ist sie abgebrannt? Oder ist ein Kabel vielleicht durchgerissen? Falls diese Sicherung direkt den Motor beeinflusst, kann gerade deswegen dass Auto nicht starten. Die kaputte Sicherung muss ersetzt werden.

Auto - Sicherungen

Kaputte Zünderkerzen

In einem Benzinmotor befinden sich Zünderkerzen, die auch über eine gewisse Lebensdauer verfügen. Dasselbe gilt auch für Glühkerzen – die können wir wiederum in einem Dieselmotor finden. Falls Sie ein Problem mit den Kerzen im Auto feststellen, empfehlen wir Ihnen gleich alle durch neue zu ersetzen, damit Ihnen das Fahrzeug wieder zuverlässig dienen kann. Experten empfehlen die Kerzen regelmäßig nach 60 000 km zu wechseln.

Autokerze

Ein Problem mit dem Zündschalter

Wenn Sie Ihren Schlüssel in der Zündung in die richtige Position drehen und die Warnlichter nicht anfangen zu leuchten, werden Sie wohl ein Problem mit dem Zündschalter haben. Die Korrektur dieses Mangels würden wir auf jeden Fall lieber den Profis überlassen.

Angeknabberte Kabel

Dieses Problem ist vielmals leider nur schwer zu entdecken – eines Tages können Sie Ihr Auto plötzlich nicht mehr starten. In diesem Sinne des Wortes stellen Mäuse und Ratten die teuersten ,,Haustiere,, überhaupt… Vorsorge? Das Auto in Sicherheit zu parken! Eine montierte Garage wird Ihr Eigentum zuverlässig vor allen Eindringlingen beschützen.

*Eine Kuriosität aus unseren Straßen

Einer unseren Kunden hat uns darüber erzählt, wie er mit seinen Freunden einen Autoausflug organisiert hat. An der ersten Haltestelle haben sie ein leises Miauen gehört. Da dachten Sie, dass wohl eine Katze hinter den Büschen liegt und fuhren wieder los. An der nächsten Haltestelle hörten jedoch wieder alle dieses Miauen – das kann ja kaum ein Zufall sein. Sie öffneten die Haube und konnten kaum fassen, was sie da gefunden haben – ein kleines (zum Glück) lebendiges Kätzchen. Nicht jede solche Story nimmt jedoch ein gutes Ende… Und genau deshalb sollten Sie Ihr Auto in einer Garage unterbringen. :-)

Wann sollten Sie Profis ansprechen? Wenn Sie alle hier gelisteten Punkte bereits durchgegangen sind und keine andere Lösung finden konnten, sollten Sie lieber die Hilfe eines Fachmannes beantragen. Es kann sich ja um eine wirklich anspruchsvolle Reparatur handeln, die wirklich nur ein erfahrener Mechaniker durchführen sollte. :-)

Eine Garage unseres Kunden - GARDEON

Quellen (source):
Fotos GARDEON
Vielen Dank für die tollen Fotos an den Herrn Dugovič :-)
https://www.zarucene.sk
https://www.autotechna.sk
https://www.presmartfon.sk
https://www.club-opel.com