Schaltfläche Handy +436603290044 Mo - Fr 7:30 - 17:00

5 Tipps wie man Unkraut in der Pflasterung loswird

Unkraut im Pflaster
Publikované 27.02.2020 17:28

Hat auch Ihre Pflasterung eine Unkrautinvasion erlitten? Falls Sie nichts dagegen machen werden, kann dies zur Beschädigung der Strukturen unter Ihrem Gartenhaus oder der Gartenpergola führen. Daher stellen wir Ihnen 5 einfache aber effektive Tricks vor, dank denen Sie das Unkraut für immer loswerden. Natürlich haben wir für Sie wirklich nach effektiven Methoden gesucht – kein langes Stochern in den Spalten…

Unkraut in Pflastersteinen

2 Hinweise, die zu beachten sind: 

  1. Gehen Sie vorsichtig mit natürlichen sowohl als auch synthetischen Mitteln um. Wind oder Regen könnte nämlich später das ,,Liquidationsmittel,, auf die schönen Pflanzen und auf den Rasen weiterleiten – und das vollen wir auf jeden Fall vermeiden. Keine Angst, wir werden Ihnen verraten, welche Mitteln am agressivsten sind.
  2. Arbeiten Sie äußerst vorsichtig, wenn Sie einen farbenfrohen Boden haben – es könnten nämlich hässliche Flecken entstehen. Testen Sie das ausgewählte Mittel erstens an einem kleineren Stück – um sicher zu gehen, dass es so passt.

Speisesoda

Gut fürs Backen? Bei Verdauungsproblemem? Stimmt – das ist jedoch nicht alles. Speisesoda hilft nicht nur bei Rotweinflecken. Sie bekämpft effektiv sogar sämtliches Unkraut, das Ihre Pflasterung und den Fußweg  attackiert. Wie funktioniert es?

Speisesoda

Feuchten Sie den Boden an und schütten Sie die Soda in die Spalten. Dieses natürliche Natriumbikarbonat wird das Unkraut mit solchem Maß an Salz versorgen, dass es völlig austrocknet wird (inkl. Wurzeln :-)). Soda ist allgemein gesehen ökologisch harmlos, dabei aber relativ agressiv. Sie ist besonders in der Nähe von schönen Pflanzen zu empfehlen, da sie keine großen Schaden verursachen wird. Da diese Methode jedoch noch relativ schönend ist, müssen Sie diesen Prozess ca. jede 6 Wochen erneut durchführen. Wir stellen Ihnen natürlich auch effektivere Möglichkeiten vor.

Essig

Ein weiteres natürliches Mittel, dass nicht nur im Haushalt nützlich ist. Essig bekämpft nicht nur effektiv den Wasserstein in Ihrer Kaffeekanne sondern auch ungewünschtes Unkraut in Ihrem Garten. Essigsäure wird sämtliche Feuchte aus bespritzen Pflanzen rausziehen. Das behandelte Umkraut sollte im Laufe von den nächsten 24 Stunden ausrotten.

Essig

Wenn Sie 1 L der Essig-Besprühung herstellen und dazu noch extra Salt oder Spüllmittel zufügen, werden Sie das Unkraut wirklich langzeitig beseitigen. Deswegen sollten Sie bei der eigentlichen Besprühung wirklich achtsam sein – sonst könnten Sie selbst Pflanzen vernichten, die verschönt werden sollten.

Salz

Und wenn wir schon über Salz sprechen – das ist auch ein Eigenregie ganz wirksamm. Werden Sie des Unkrauts los und schenken Sie Ihrer Pergola und dem Gartenhäuschen einen wunderschönen Boden. Seien Sie dabei aber vorsichtig – die Salzlösung ist schon wirklich agressiv und könnte auch Unerwünschtes beschädigen…

Salz

Chemische Herbizide

Selektiv vs. unselektiv. Was bedeutet das? Unselektive Herbizide vernichten alles, was ihnen in den Weg kommt – die machen keine Unterschiede zwischen den Pflanzen. Daher gefährden sie die Umgebung Ihrer Pflasterung auch deutlich mehr. Selektive Herbizide hingegen sind auf konkrete Pflanzen spezialisiert (laut der Beschreibung, Anleitung an der Packung). Daher können sie auch auf den Rasen gesprüht werden – sie liquidieren nur Unkraut.

Agro Pflanzenvertilgungsmittel

Egal ob Sie eine Chance den natürlichen oder synthetischen Mitteln geben – zu guter Letzt sollten Sie die behandelten Stellen immer mit einem Wasserschlauch gründlich ausspritzen – idealerweise mithilfe eines Druckreinigers. Führen Sie diesen Schritt jedoch erst NACH der kompletten Austrocknung der Pflanzen durch. Und was dann? Warten Sie nicht, bis das Unkraut wieder  zuschlägt! Füllen Sie die Spalten mit Polymerfugensand. Es handelt sich hierbei um einen feinen Sand mit Stoffen, die bindend wirken. Somit wird Ihre Pflasterung nicht nur schöner, sondern auch stabiler, fester! :-)

Sand für die Pflasterung

Quellen (Source):
https://gardenerdy.com/
https://twofrugalfairfielders.com/
https://egoodwill.sk/
http://bzeneckyocet.cz/sk/
https://svetevity.sk/
https://www.lumigreen.sk/