Schaltfläche Handy +436603290044 Mo - Fr 7:30 - 17:00

Garage oder Carport?

Eine Frau im grauen T-Shirt denkt nach
Publikované 01.04.2015 12:24

Garage oder Carport – was lohnt sich für mich mehr? Falls Sie sich endgültig dazu entschieden haben, Ihr geliebtes Auto sicher vor Wettereinflüssen aufzubewahren, gratulieren wir! Mit dem anständigen technischen Fortschritt und der wachsenden Kriminalität ist dies ein unvermeidbarer Schritt, um Ihr Auto wirklich effektiv zu schützen. Bei der Frage Carport oder Garage gibt es keine eindeutige Antwort und keine gute oder schlechte Wahl. Alles ist abhängig von Ihren Präferenzen und Bedürfnissen. Beides hat seine Vorteile und Nachteile…

Carport

Unter Carport können wir uns sämtliche Gartenbauwerke vorstellen, die über eine Überdachung verfügen, doch nicht aus jeder Seite komplett geschlossen sind. Sie sind luftig, wobei sie jedoch alles unter ihnen verlässlich beschützen. Dabei können sie entweder ganz alleinstehend sein oder an ein Haus gebaut. Viele Kunden entscheiden sich gerade für diese Variante basierend auf dem Fakt, dass sie preisgünstiger ist. Schauen wir uns jedoch zusammen weitere Vorteile der Carports an.

montovaný prístrešok

Carport als Schutz vor Wettereinflüssen

Ein Auto das geparkt unter einem Carport steht ist sicher vor Regen, Schnee und Hagel. Zudem ist es keinen großen Temperaturschwenkungen ausgestellt und überhitzt sich nicht – UV-Strahlungen haben unter dem Carport keine Chance (Ihr Auto wird somit jahrelang wie neu aussehen). Es bildet sich kein Kondensat und Ihr Auto ist jederzeit mit frischem Luft umrundet – somit ist Ihr Auto immer schnell trocken und korrodiert nicht.

Carport und seine simple Realisation

Die Schnelligkeit, Einfachkeit und große Variabilität werden Ihnen bei dem Kauf eines Carports nicht nur viel Geld, sondern auch viel Zeit sparen. Den wirklich schnellen und problemlosen Aufbau werden Sie vor allem beim Demontieren und Deplatzieren des Bauwerks zu schätzen wissen. So ein Carport ist es möglich schon im Laufe ein paar Stunden stehen zu haben.

Carport als eine Barriere bei vielbefahrenen Straßen

Ein Carport kann sowohl gut vor Straßenverkehr und Lärm schützen. Es wird eine Barriere zwischen ,,der Ausenwelt,, und Ihrem Garten bilden. Um einen noch besseren Effekt erzeugen zu können, kann man zu dem hinteren Bereich des Carports noch ein Gartenhäuschen oder eine kleine Werkstatt montieren. Zu weiteren Vorteilen der Carports gehört z.B. auch die einfachere und schnellere Verarbeitung der Baubewilligung und die vielfältige Nutzung des Bauwerks – unter einem Carport kann man ja gerne auch Zeit mit den Freunden und Familie verbringen – vielleicht im Sommer, bei einer tollen Grillparty. :-)

Nachteile der Carports:

– nicht so komfortabel

– nicht so sicher, wie eine Garage

Die Sicherheit kann man jedoch mithilfe eines Tores oder einer Tür ein bisschen aufpimpen.

Verschiedene Arten von Carports

Carports kommen in den verschiedensten Varianten – aus Holz, Metall oder in Kombination von Kunststoff, Metall, Glas, usw. Dabei können Sie entweder über ein Pult- oder Satteldach verfügen. Dabei bleibt Ihnen nur noch die Anfertigung eines verlässlichen Fundaments überlassen, damit das Carport zukünftig ja auch ordentlich verankert werden kann. Im Falle eines Carports aus Holz können Sie die Konstruktion auch mit Kletterpflanzen bewachsen lassen.

Auf jeden Fall müssen wir auch noch die absolute Neuigkeit auf dem Markt erwähnen – montierte Carport mit Fertigputz! Solche Carports werden Ihnen ein Leben lang halten, wobei sie so gut wie wartungsfrei sind.

Das vielfältige Sortiment an montierten Carports bietet dem Kunden eine Realisation genau nach seinen Wünschen an. 


Garage

Ein warmer, trockener und sicherer Platz für Ihr geliebtes Auto – die Garage. Kunden, die sich für eine Garage entscheiden, nehmen nicht nur Ihr Budget in Frage – sie möchten Ihr Motor-Schatz wirklich bestmöglich geschützt haben.

garáž pre jedno auto

Garage – die ultimative Sicherheitsgarantie

Das Eigentum unter einem Schloss zu halten ist auf jeden Fall immer am sichersten. Diebe machen sich bestimmt lieber an freistehende Objekte ran – wieso auch nicht, ist ja viel einfacher.

Wie sicher ist eine Garage aber wirklich? Schon mit dem Besitz einer Garage zeigen Sie potenziellen Dieben, dass Sie etwas wertvolles beschützen möchten. Falls die Garage auch noch an Ihr Haus gebaut ist, stellt dies eine direkte Einladung in Ihre Privatsphäre dar. Deshalb ist es so gut wie unvermeidbar Ihre Garage mit einem guten Tor (mit bester Sicherheit!) auszustatten – dasselbe gilt natürlich auch für Türe – die sollten im besten Fall auch feuerfest sein (vor allem wenn die Garage mit Ihrem Haus verbunden ist). Erst nach diesen Schritten können wir wirklich deklarieren, dass Ihre Garage konkurrenzlos den sichersten Ort für Ihr Auto und weiteres gelagertes Eigentum darstellt.

Eine Garage schütz das Auto natürlich auch vor allen Wettereinflüssen und klimatischen Bedingungen – was einen riesengroßen Vorteil darstellt. Bei einem Brandfall hilft jedoch auch sie leider nicht weiter… In heißen Tagen schützt Sie das Auto vor UV-Strahlen und Überhitzung, wenn es friert garantiert sie wieder Wärmekomfort.

Wichtig! Damit die Garage wirklich korrekt genutzt werden kann und jahrelang ihrer Funktion dient, muss sie natürlich auch über ein Lüftungssystem verfügen.

Die Vielfalt einer Garage

Außer dem Parkplatz für Ihr Auto bietet die Garage noch viel mehr an. Sie können in ihr Ihre Fahrräder, die Mähmaschine, Gartenwerkzeug, Musikinstrumente und vieles weiteres lagern. Eine gelegentliche Übernachtung würde auch kein Problem darstellen. :-) Damit die Garage jedoch wirklich allen Ihren Ansprüchen entgegenkommen kann, muss Sie auch vorzeitig genau durchgeplant werden.

Nachteile der Garagen

– Höhere Aufwandskosten

– Längerer und komplizierter Aufbau

Auch hier kann man jedoch manche der Nachteile eliminieren – die Blechgaragen mit Fertigputz stellen für Sie ein wahres Schnäppchen dar! Sie sind um bis zu 60% günstiger als gewöhnliche gemauerte Garagen und auch wirklich schnell und unkompliziert zu bauen, da sie alle montiert sind (funktioniert wie so ein großes Lego :-)).

Verschiedene Arten von Garagen

Nach der Positionierung der Garage unterscheiden wir alleinstehende Garagen, Garagen mit Verbindung zum Haus und Kellergaragen. Nach dem Material unterscheiden wir wiederum gemauerte Garagen, Ziegelgaragen und Beton- oder Blechgaragen – Sie können die Garage immer perfekt an Ihr Haus anpassen. Ähnlich wie bei den Carport können auch die Garagen über verschiedene Dächer verfügen – es gibt sie mit Pult- oder Satteldach. Zudem stehen natürlich auch Reihengaragen im Angebot.

 

In den heutigen Tagen ist es wirklich möglich eine Traumgarage zu erwerben.

„ Mit dem Kauf einer Garage oder eines Carports ersparen Sie sich nicht nur viele Kratzer auf dem Auto, sondern auch auf der Seele.“