Schaltfläche Handy +43 660 329 0044 Mo - Fr 7:30 - 18:00

Elektroauto günstig laden – wie geht das?

Tesla Ladestation am Carport befestigt
Publikované 05.05.2022 16:00

Bei einem Elektroauto ist die Lade-Frage ein häufig angesprochenes Thema. Die Akku-Preise und das Laden sollen das Budget gefährden – ist dem aber wirklich so? Heute schauen wir uns an, wie teuer (oder auch günstig) man das Auto an einer Ladestation laden kann und was dieser ganze Spaß zuhause kosten würde. 

Wo lädt man also am günstigsten? Was für Marken werden empfohlen, wenn man zuhause laden möchte? 

Ein Elektro ,,tanken,, – was kostet das?

Fangen wir ganz vom Anfang an… mit klaren Preisen für das Aufladen. Zuerst ist es wichtig zu erwähnen, dass Sie mit einer hauseigenen Ladestation eigenes ersparen werden können. Falls Ihr Auto einen Verbrauch von ca. 15 kWh/100 km haben sollte, würden die Ladekosten auf ungefähr 1,50 € pro 100 Kilometer kommen. Der Preis für 1 Kilometer kann somit auf den Wert von 0,015 € kommen.

Es kann etwas komplizierter werden, wenn Sie in einer Großstadt wohnen und eine eigene Ladestation somit nicht in Frage kommt. Bei offiziellen Ladestationen variiert der Preis immer abhängig vom gewählten Ladeprogramm und dem Stand an sich. Wohl bekannt sind Ladestationen von ZSE Drive oder Greenway. Diese haben einen ECO und einen STANDARD Programm im Angebot stehen. Der Preis für 1 kWh bewegt sich üblicherweise zwischen 0,29 € und 0,68 €.

Wo finde ich in Österreich eine Ladestation?

Zwischen jedem Elektroauto (und zwischen jeder Automarke) gibt es gewisse Unterschiede, von denen die Lademöglichkeiten abhängig sind. Manche Modelle lassen sich so gut wie an jeder Station laden, andere haben ihre ganz individuelle Lösungen. Ob Sie jedoch Ihre TESLA oder ein anderes E-Auto aufladen möchten ist im Endeffekt ganz egal – in den heutigen Tagen gibt es bereits ganz viele Ladestellen für alle möglichen Automodelle. Um sich einen besseren Überblick zu verfassen, können Sie sich gerne die clevere App EinfachStromLaden herunterladen – diese hilft bei der Auswahl, informiert über den aktuellen Kostenpunkt und zeigt immer Stationen in Ihrer Nähe an.

Eine hauseigene Station

Unabhängigkeit ist auch in Sache Ladestelle einfach Gold wert. Am Anfang des Beitrages haben wir bereits erwähnt, dass Sie mit einer hauseigenen Ladestation markante Ersparnisse erzielen können. Einen perfekten Ort zum Laden kann auch Ihr Stahlcarport darstellen.

Sie können praktisch, simple und vor allem günstig Ihr Auto auch zuhause aufladen. Der Preis wird sich somit optimal an Ihre Möglichkeiten anpassen und Sie werden jederzeit alles vor Ort zur Verfügung stehen haben.

Zusammenfassung? Es ist egal, ob Sie sich letztendlich für eine Hausstation oder das klassische Laden entscheiden – immer gibt es eine Option, dank der man zu einem fairen Preis ,,tanken,, kann – und das natürlich noch vor der kompletten Entladung des Autos. :-) 

Quellen (Source):
Fotos GARDEON